Hört Hört ….. (Anno 10. Juli 2015)

Herold HEINZ vom
FLECKENMAUERFEST
hat Euch zu verkünden:

Wie angesagt, meldet sich der Herold immer wieder mal im Amtsblatt, lässt seine Schelle erklingen und berichtet, was es Neues gibt in der Vorbereitung unseres nächsten FLECKENMAUERFESTES, das wir im kommenden Jahr -vom 9. bis 11. September anno 2016- feiern.

Wie beim letzten Mal, so sollen auch dann die Straßen in unserem Ort wieder in buntem Schmuck erscheinen. Unter anderem werden hierzu viele hundert Meter an Wimpelketten benötigt -von Haus zu Haus gespannt-. Sie stehen beispielhaft für die Gemeinschaft aller Mitwirkenden, denn viele fleißige Hände sind in vielfältiger Weise bereits jetzt -in den verschiedenen Arbeitsgruppeneifrig beim Schaffen.


Fleckenmauerfest 2012 - Zwerchgasse (Foto: Heinz Korst)

Hierzu gehören auch Gudrun und Gernot Philipps, die, wie bei früheren Festen, zusammen mit den Familien Brauner, Fries, Schmidt und Wierer einen Käsestand betreiben werden. Diese Gruppe hat nunmehr einige Knäuel Seile zum Aufreihen der vielen Wimpel gespendet, -dankedanke-,
wobei Gernot Philipps (2. Vorsitzender des Vereinsrings), es sich zur Aufgabe gemacht hat, mit Unterstützung seiner Ehefrau Gudrun die bereits vorhandenen Wimpelketten zu überarbeiten und viele neue herzustellen nach der Devise: unser Dorf soll bunter werden.....

Ein herzlicher Dank sei hier ausgesprochen unseren Dalsheimer Mitbürgern Horst Schmidt von der Firma Schmidt-Stempel in Flomborn, der eine recht große Menge Stoffe aus der Markisenherstellung beschafft hat - hervorragend geeignet zur Herstellung der bunten Wimpel. Ebenso gedankt sei schon jetzt dem Elmar Strubel von der Firma Orthopädietechnik Strubel in Monsheim, der nach dem Zuschneiden der Wimpel mit seiner für schwere Stoffe ausgelegten Nähmaschine den Kanal zum Durchführen der Aufhängekordel nähen wird.


Hier werden fleißig Wimpel für's kommende Fest eingefädelt ..... (Foto: Fam. Philipps)

Des Guten bisher sei nicht genug: wir bitten alle, die alte Markisen, feste Stoffe oder Raumteilerbespannungen entsorgen möchten, an unsere Wimpelkettenaktion zu denken. Seiet ungenieret und meldet Euch bei der Familie Philipps, Tel. 06243 - 5148.

Man erkenne: viele fleißige Hände werden gebraucht - und gemeinsam geht alles besser .....
Ihr werdet sehen: als Lohn der vielen Arbeit bei der Herstellung der Wimpel werden den Besuchern des FLECKENMAUERFESTES die Äugelein strahlen, wenn sie beim Eintritt durch die Tore der Fleckenmauer dieses bunte Spektakel am Himmel erleben .....

Der Herold HEINZ vom FLECKENMAUERFEST wird Euch immer wieder Neues vom Fleckenmauerfest verkünden, auf daß Ihr gespannt seiet auf dieses besondere Spectaculum .....

Und bedenket: ab heute sind es noch 427 Tage, bis das Fest beginnt .....